Johannes Centrum GmbH

Johannes Centrum Seniorenheim Osthofen

johannes centurm osthofen

Theaterstück zu Beziehungen mit der Problematik der Alzheimer Demenz am 17.10.2014 um 19 Uhr

Rubrik: Events / Veranstaltungen | 0 Kommentare

Das Netzwerk Demenz im Landkreis Alzey-Worms läd zum Theaterabend mit der Schauspielerin Gisela Nohl ein

Zeit & Ort

Freitag 17. Oktober 2014 um 19 Uhr
Flörsheim-Dalsheim, Bürgerhaus

Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Ernst Walter Görisch.

*

Präsentiert wird das bewegende und mehrfach ausgezeichnete Solostück „Du bist meine Mutter" von Joop Admiraal. Thema des Werkes, das in dieser Inszenierung bundesweit große Beachtung findet, ist die Alzheimer-Problematik. „Du bist meine Tochter" ist ein leises, mit behutsamer Ironie getupftes Stück über das Altern und die gewandelten Beziehungen von Eltern und Kindern. Es zeigt ein kompliziertes und differenziertes Mutter-Tochter Beziehungsgeflecht. Im ständigen Wechsel stellt Schauspielerin Gisela Nohl beide Figuren dar, die durch ihr subtiles, klares und einfühlsames Spiel zu individuellen Charakteren erwachsen.

Eintrittspreise

Abendkasse 9,00 €
Vorverkauf 8,00 €
ermäßigt 6,00 €

Vorverkaufsstellen

Buchhandlung Machwirth, Obermarkt, Alzey, 06731 8170
Buchhandlung Lanz, Sickingenstraße 1, Osthofen, 06242 3433
Pro Seniore, Flörsheim-Dalsheim
Koordinatorin Bettina Koch, Rheinhessenfachklinik Alzey, 06731 501-468

Inhalt & Preisgekrönt

Eine Tochter besucht ihre alte Mutter im Pflegeheim. Auf den ersten Blick nichts Weltbewegendes, dennoch sind unter der Oberfläche die großen Themen spürbar:
Liebe, Verantwortung, ungelebtes Leben, Einsamkeit. Ein leises, mit behutsamer Ironie getupftes Stück über das Altern und die gewandelten Beziehungen von Eltern und Kindern.

1981 wurde das Stück „Du bist meine Mutter" am Amsterdamer Werktheater uraufgeführt. In seinem sehr autobiografischen Stück, das mit dem Regisseur Jan Ritsema während eines Probenprozesses entstand, spielte Joop Admiraal die Doppelrolle des Sohnes und der Mutter.

In dieser Inszenierung spielt Gisela Nohl beide Rollen - die der Tochter und die der Mutter.

„Die Inszenierung, als erste Regiearbeit von Bernd Rieser besonders bemerkenswert und differenziertes Mutter-Tochter Beziehungsgeflecht. Gisela Nohl macht beide Figuren, die sie in ständigem Rollenwechsel darstellt, durch ihr subtiles, klares und einfühlsames Spiel zu individuellen Charakteren, die in jedem Moment der Darstellung glaubhaft und nachvollziehbar bleiben."

Laudatio anlässlich der Verleihung des Hauptpreises des 6. Festivals Freier Theater NRW „Theaterzwang"

Der Text wurde dem Flyer Du bist meine Mutter vom DAS THEATER entnommen. Glashüttenstraße 20, 51143 Köln, 0800 3278432 info@dastheaterkoeln.de

Stichworte: , , , , , ,

Wir freuen uns über Ihre Notizen & Kommentare ...

(wird nicht angezeigt)

nach oben

©2001-2015 Johannes Centrum GmbH, Geschäftsführer Benjamin Wegner, Kontakt & Impressum & Datenschutz
Telefon: 06242 86990-00, Telefax: 06242 60058, Sitemap | Design: einfach-persoenlich